Identitätsmissbrauch

 

Laut einiger Top-Experten für Cyber~ und Finanzdilekte ist Identitätsdiebstahl eines der schnellst wachsenden Straftaten. Über 15 Millionen Menschen in den USA melden jedes Jahr, dass sie Opfer von Identitätsdiebstahl wurden, was einem finanziellen Verlust von $50 Mrd entspricht (aufgrund anderer Gesetze gibt es in Europe hierzu keine Angaben). Dies bedeutet, dass über 7 Prozent aller Erwachsenen, die in den Staaten leben, Opfer dieses tückischen Verbrechens sind.

Recherchen des VISIT Programms zeigen, dass wir ähnliche Vorkommnisse in Europa haben – finanzieller Natur aufgrund von fake E-Mails, geschädigter Kreditwürdigkeit, Verlust von Rechtsansprüchen, Strafregisterauszüge mit dem Namen von Opfern. Es bedarf ziemlichen Aufwands Schäden zu begrenzen zumal Opfer Schwierigkeiten haben die Wahrheit ans Licht zu bringen.

Identitätsdiebstahl Stimulus

Capture

Finanziell motiviert

Finanziell motivierter Identitätsdiebstahl bedeutet, dass jemand die Identität einer dritten Person annimmt und eine Straftrat begeht um dem Opfer finanziellen Schaden zuzuführen. Informationen wie Vor-/Nachname, Kontonummer, Kreditkartenangaben oder andere persönliche finanzielle Angaben.

Krimineller Identitätsdiebstahl

A specific crime in which the person who has access to your identifying information provides your name and identity to law enforcement officers.

Eine spezifische Straftat bei der eine Person, die Zugriff auf ihre Identitätsangaben hat und Ihren Namen bzw. Ihre Identität bei Strafverfolgungsbeamten angibt.

Synthetischer Identitätsdiebstahl

Betrug, der die Verwendung einer fiktiven Identität beinhaltet. Identitätsdiebe schaffen neue Identitäten mit Hilfe einer Kombination von realen und erfundenen Informationen, in einigen Fällen auch völlig fiktiven Informationen.

Medizinischer Identitätsdiebstahl

Entsteht wenn eine Person private Informationen einer anderen Person stiehlt, um medizinische Versorgung zu erlangen, beschreibungspflichtige Medikamente zu bekommen oder falsche Rechnungen an Versicherungen im Namen der Opfer zu stellen. Schäden können für das Opfer lebensbedrohlich sein sollten falsche Informationen in persönlichen Krankenakten aufgezeichnet sein.

Identitätsdiebstahl bei Kindern

Es werden immer mehr Fälle dieser Straftat verzeichnet. Kinder sind ein bevorzugtes Ziel für Identitätsdiebe, da der Diebstahl einer Identität eines Kindes jahrelang unentdeckt bleiben kann.

Klonen der Identität

Die beängstigenste Form von Identitätsdiebstahl. Anstatt persönliche Informationen einer Person zu stehlen, um finanzielle Gewinne zu erzielen oder Straftaten in Ihrem Namen zu begehen, nehmen Identitäts-Klone Ihr Leben ein, in dem sie dieses in Ihrem Namen leben und auch zur Arbeit gehen. Ein(e) Betrüger(in) nimmt buchstäblich Ihr Leben ein an einem anderen Ort.

Identity Theft Case Studies

Financial motivated

A 42 year old women in Italy got a phone call from a bank she had never heard of and the bank accountant said „Is this Nicola…? This is the Bank of …, and we want to know why you haven’t paid…“

Read More

Medical Identity Theft

A 34 year old man stole an identity, having a major medical treatment for free. The guy bought someone else’s patient information on the black market. And this is how the case was discovered.

Read More

Identity cloning

Mary Miller and her roommate Christine had met through mutual friends and became good friends themselves and moved together in one apartment. Sure, Mary thought it was a bit strange …

Read More